Marktsuche Anfahrt <

Urlaub mit dem Haustier

Viele Menschen möchten sich nicht von Ihrem Tier trennen oder haben keine Möglichkeit ihr Haustier für eine gewisse Zeit in vertrauensvolle Hände zu geben. Für Sie kommt nur ein Urlaub mit Haustier in Frage. Doch dies sollte vorher gut überlegt sein und es müssen verschiedene Aspekte beachtet werden. Denn auch für das Haustier ist eine Reise eine Umstellung und evtl. auch mit Stress verbunden.

 

Inhalt:

Reisen mit Katze

Reisen mit Hunden

Die Checkliste für den Urlaub

Quellen

 

Reisen mit Katzen:

Vorab lässt sich sagen, dass man Katzen das Reisen ersparen sollte. Hierbei sind Freunde und Familie oder auch Nachbarn, die die Katze für einen Zeitraum versorgen können, die beste Lösung. Die Samtpfoten gehören zu den Raubtieren und verreisen nicht gerne. Zudem besteht die Gefahr, dass Freigänger am Urlaubsort verschwinden könnten und nicht mehr zurück finden. Falls doch eine Reise mit einer Katze bevorsteht, muss auf eine sichere Transportmöglichkeit geachtet werden. Transportboxen mit Rutschfestem Boden und einer Kuscheldecke sind optimal. Als Reiseziel sollten Regionen mit mildem Klima ausgesucht werden, da Katzen hitzeempfindlich sind. Im Urlaub darf Ihr Haustier nicht vernachlässigt werden, genug Streichel-und Spieleinheiten nehmen ihrer Katze den Stress.

Reisen mit Hunden:

Üblicher jedoch ist es, seinen Hund mit auf Reisen zu nehmen, da die Vierbeiner sehr menschenbezogen sind und oftmals die Sicherheit und Nähe des Herrchens oder Frauchens brauchen. Hier gilt es, sich frühzeitig zu erkundigen, ob an dem ausgewählten Ort Haustiere willkommen sind und ob die Unterkunft Kriterien hat. Suchen sie sich ein hundefreundliches Hotel oder Ferienwohnung aus. Nicht an jedem Strand werden Vierbeiner gerne gesehen, aber oft gibt es spezielle Hundestrände, wo die Vierbeiner sich austoben können. Für Ihr Haustier ist es mit weniger Stress verbunden, mit Ihnen im Auto zu fahren, anstatt eine Reise im Flugzeug anzutreten. Das Gebirge ist ein beliebtes Reiseziel mit dem Hund. Der Urlaub sollte für Mensch und Tier ein tolles Erlebnis und Abenteuer sein.

Außerdem müssen im Vorfeld die Kosten, die bei der Reise für ihr Haustier anfallen, geregelt werden. Oft wird unterschätzt, was man beachten muss. Ein teurer Flug, Medikamente die man ggf. mit in den Urlaub nehmen muss, oder anfallende Tierarztkosten in einem Notfall. Der Preis für die Mitnahme in einem Flugzeug beträgt bei kleinen Hunden bis maximal 8kg 50 bis 70 Euro, bei mittelgroßen Tieren 100 bis 150 Euro, ein Flug mit großen Tieren kostet 200 bis 300 Euro. Für den Urlaub und die Reise ist eine Hundehaftpflichtversicherung unerlässlich falls der Hund Schaden zufügt. Andernfalls kann es ohne die Versicherung sehr teuer werden. Wenn man mit dem Haustier in den Urlaub möchte, braucht man wichtige Reisedokumente, wie den EU-Heimtierausweis und den Impfpass. Das Tier sollte einen Mikrochip besitzen, welcher durch eine Impfung eingesetzt wird und ungefähr die Größe eines Reiskorns hat. Dies hilft, falls der Hund verschwindet, den Vierbeiner schneller aufzufinden und erleichtert die Rückvermittlung.

Die Checkliste für den Urlaub:

Sinnvoll ist es, sich vor der Reise eine Checkliste anzulegen, mit den Sachen die man für sein Haustier benötigt. Dazu gehören unter anderem ein Fressnapf, eine Trinkflasche für unterwegs, ausreichend Leckerlies, Hundefutter, eine Transportbox, Leinen und Halsband (am besten mit Daten des Besitzers) Hundetüten, Zeckenschutz, Kauknochen, eine Fellbürste, das Lieblingsspielzeug und eine Kuscheldecke.

 

Vor dem Urlaub sollte definitiv auch der Gesundheitszustand des Haustieres beachtet werden. Eine gründliche Untersuchung beim Tierarzt sollte erfolgen damit dem Urlaub nichts mehr im Weg steht. Manche Vierbeiner haben Reisekrankheiten, hierbei gilt, öfters Pausen zu machen und Spaziergänge einzuplanen, wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Die Angst spielt hierbei eine große Rolle. Oft helfen homöopathische Globuli und beruhigen die Vierbeiner vorerst, wenn man nicht zu Beruhigungsmitteln greifen will.

Informieren Sie sich auch über die Regeln innerhalb des Landes, welches sie mit Ihrem Haustier bereisen möchten. Es kann sein, dass in einigen Ländern für Hunde eine Pflicht besteht einen Maulkorb zu tragen.

Wenn Sie alle Aspekte beachtet, und das grüne Licht Ihres Tierarztes haben, steht Ihrem Urlaub mit dem Haustier nichts mehr im Weg.

Quellen:

https://www.merkur.de/reise/fliegen-hund-muss-dabei-flugzeug-alles-beachten-zr-9358293.html#:~:text=Alle%20weiteren%20Preise%20in%20der%20folgenden%20Tabelle%3A%20,%20200%20Euro%20%20%20300%20Euro%20

https://www.tasso.net/Service/Wissensportal/Hundehaltung/mikrochip-gps-tracker-bei-hunden

https://www.reisecheckliste.org/urlaub-mit-hund/#:~:text=Checkliste%20f%C3%BCr%20organisatorische%20Abl%C3%A4ufe%20bevor%20es%20mit%20dem,8%20Einkauf%20von%20diversem%20Reisezubeh%C3%B6r%20%28Futter%2C%20Streu%2C%20usw.%29.